Aquarius Art Gallery
Der Belichtungsmesser – Tipps & Infos

Eines der wichtigsten Attribute eines Bildes ist die richtige Belichtung. Um diese beim Fotografieren zu ermitteln, kann man ein Handmessgerät benutzen. Dieses ist jedoch für den normalen Fotografen schon aus der Mode gekommen. Manche benutzen die Geräte noch um für Ihre Bilder in problematischen Lichtverhältnissen die richtige Einstellung zu finden. Auch in der Studio-Fotografie kommt es noch manchmal zum Einsatz.

Seit Langem ist jedoch ein Belichtungsmesser in die Kamera selbst eingebaut. Sie ermittelt die Helligkeit eines Motivs und kann dahingehend in der Automatik das Verhältnis von Verschlusszeit und Blende wählen um ein richtig belichtetes Bild zu erstellen.

Warum also passiert es manchmal, dass trotz dem eingebauten Sensor ein Digitalbild zu wenig oder zu stark belichtet wird?

Kalibrierung

Ein Belichtungsmesser ist standardmäßig auf einen 18%-igen Grauwert kalibriert. Die durchschnittliche Helligkeit eines Motivs wird ermessen und bei der Aufnahme auf die 18% Grauwert gebracht. Wird also eine schwarze Wand fotografiert, erscheint sie zu hell, weil sie auf die 18% gezogen wird. Eine weiße Wand erscheint dagegen aus dem gleichen Grund, zu dunkel.

Wem das bewusst ist, der kann solche Schwierigkeiten verhindern.

Messungsarten

Es gibt verschiedene Arten die Belichtung zu messen. Man unterscheidet die Spotmessung, bei der nur ein kleiner Punkt gemessen wird, die Mehrfeldbelichtungsmessung, wo Werte mit Referenzfotos verglichen werden und die mittenbetonte Belichtungsmessung, bei der die Mitte des Fotos stärker in die Belichtungsmessungs-Berechnung eingeht. Die Merhfeldbelichtungsmessung wird Heute in vielen hochwertigen Kameras eingesetzt, da sie besonders präzise ist.

Wer noch genauere Erklärungen des Belichtungsmessers haben möchte, der kann HIER weiter lesen. Es lohnt sich die Technik genau zu verstehen um gut damit umgehen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Großstadtkind und Kunstliebhaberin

About me

Als kulturbegeistertes Großstadtkind liebe ich Kreativität, neue Ideen und Einflüsse und gebe mich leidenschaftlich der Fotografie und Kunst hin. Ich bemühe mich Ausstellungen mit zu organisieren und gebe gerne kreative Ideen weiter. Katharina

Foto Inspirationen: